Wir kreieren mit Instrumenteller Biokommunikation
ein Umfeld für gesundes Wachstum, für Selbstschutz
im Einklang mit der Natur



ALLE PFLANZEN MÜSSEN IN DER LAGE SEIN SICH SELBST ZU SCHÜTZEN UND ZU HEILEN.
Und wenn sie es nicht sind, müssen wir sie biologisch wieder in die Lage versetzen. Denn wenn wir Krankheiten mit Chemikalien behandeln, dann hält dies die Pflanzen in immer gleichen Zustand, es macht sie nicht widerstandsfähiger, sie werden dagegen resistent. Die Folgen sind katastrophal für die Natur und Gesundheit von uns Menschen, sie bedeuten mehr Spritz- und mehr Düngemittel. Wir leben in einer Eskalationsspirale mit offenem Ausgang. Dabei geht es um Bewusstsein auf allen Ebenen, und um die Wiedererweckung der Selbstheilungskräfte, Selbstregulation, und Resilienz.

Was allerdings nicht beachtet wird: Wenn biologische Systeme unter Stress kommen, verlieren sie ihre natürliche Fähigkeit sich zu wehren und zu heilen. Das ist bei uns Menschen so, das ist auch bei allen Pflanzen so. Der seit langem praktizierte "Pflanzenschutz" ist für die Natur und die Pflanzen Stress pur und beide verlieren ihre natürlichen Eigenschaften.

Unsere Antwort für die Natur, die Ökonomie, die Gesundheit und die Umwelt:
Gerade jetzt ist es Zeit für eine Neuausrichtung, für neue Wege, denn die Natur und landwirtschaftliche Existenzen stehen unter Druck und Zugzwang. Im Gegensatz zum bisherigen Pflanzenschutz schaut die Selbstregulation nicht auf die krankheitsfördernden Faktoren, auf das was die Krankheit auslöst. Die Selbstregulation schaut auf das, was die Gesundheit erhält, die Widerstandskräfte stärkt, ohne die traditionellen Prozesse zu vernachlässigen.

Weiter so geht nicht. Denn man kann keine neue Zukunft kreieren, wenn man an den bestehenden Mustern, Traditionen und Emotionen der Vergangenheit festhält.

Das heißt: Unser Gesundheitszustand spiegelt das Umfeld in dem wir leben wider. Dieser Lehrsatz aus der Epigenetik gilt nicht nur für uns Menschen, er gilt für alle biologischen Lebewesen.

Was wir tun ist, wir gestalten durch Instrumentelle Biokommunikation ein Umfeld in dem sich Pflanzen, Menschen und Nutztiere wohlfühlen. In dem Pilze und Schädlinge fern gehalten werden.

Download: Was ist Instrumentelle Biokommunikation im Weinbau


<br><br>Instrumentelle<br>Biokommunikation



Instrumentelle
Biokommunikation

1.520,00 EUR

incl. 19 % USt